Samstag, 11. Juni 2016

Nicki testet den Blumfeldt Schirmherr Gartenschirm Sonnenschirm-Ständer eckiger 25kg Schirmständer aus Granit-Stein (Edelstahl poliert, 45 x 29 cm Stellfläche ideal für Balkon, versetztes Rohr für wandnahe Aufstellung, für 4 bis 5,5 cm Schirme) grau

Auf meinem Balkon habe ich den ganzen Tag die pralle Sonne und da muss immer ein Sonnenschirm her, damit man es auch mal einige Stunden dort aushalten kann. Zu Testzwecken bekam ich den Blumfeldt Schirmherr Gartenschirm Sonnenschirm-Ständer zugeschickt, was mich sehr freute, denn einen Schirm hatte ich nur der Ständer fehlte mir noch. Nun konnte ich alles auf dem Balkon aufbauen.

Der Ständer ist aus aus Granit-Stein und dementsprechend auch sehr schwer mit ca. 25,4 Kilo. Er hat eine Größe von 45 x 39,5 x 29 cm und eine Rohr Länge von ca. 30 cm. Geeignet ist dieser Ständer für eine Stangendicke von 4 cm bis 5,5 cm. Also Perfekt für meinen Schirm.

Auf der Unterseite hat der Ständer zwei Rollen und an der Seite gibt es einen stabilen Griff, so dass man ihn sehr gut tragen kann. Der Aufbau ist kinderleicht, denn man muss eigentlich nur noch das Edelstahlrohr befestigen und dann kann man auch schon einen schicken Platz suchen für den Naturstein. Durch die eckige Form nimmt er kaum Platz weg und passt auch Perfekt auf meinen Balkon. Man kann ihn in jede kleine Ecke stellen, was ich sehr Praktisch finde. Alles ist super stabil und hält auch den stärksten Windböen stand.

Sehr schön ist auch der integrierte Abfluss. Es bleibt ja leider nicht aus, dass es ab und an mal regnet, aber durch den Abfluss wird das Wasser aus dem Schaftinneren nach außen geleitet und so entsteht keine Korrosion.

Alles wurde Perfekt verarbeitet, er ist mega stabil und hält starken Windböen stand und auch Optisch macht er einen hervorragenden Eindruck. Von mir gibt es fünf Sterne.


„Dies ist eine Amazon.de Produkt-Test Rezension. Ich habe den Artikel vom Verkäufer kostenlos oder vergünstigt erhalten um für den Artikel eine ehrliche Rezension verfassen zu können.“





1 Kommentar: